Infrarot Wärmekabine

Die Infrarotenergie ist für unsere Körper nicht nur ungefährlich, sondern auch überaus nützlich. Um die körpereigene Selbstheilung zu fördern wenden Ärzte, Chiropraktiker, Akupunkturisten, Krankengymnasten und Masseure schon seit langem Infrarotlampen (Infrarot Wärmekabine) zur medizinische Behandlung von Arthritis, Gelenkschmerzen, verkrampften Muskeln, Bänder- und Sehnenverletzungen an.

Infrarotwärme in eine Infrarot Wärmekabine ist eine Strahlenwärme, die Objekte direkt und ohne die dazwischen liegende Luft erwärmt. Dieser Prozess wird Konversion genannt. Die Strahlenwärme wird auch Infrarotenergie (IR) genannt. Die Infrarotsegmente können auf dem elektromagnetischen Spektrum nicht gesehen, jedoch als Wärme wahrgenommen werden. Der Hauptanteil unserer Sonnenenergie liegt im Infrarotbereich des Spektrums und können durch unsere Atmosphäre innerhalb des 7 – 14 Mikronenbereichs die Erdoberfläche problemlos erreichen. Wenn die Erde aufgewärmt wird, dann gibt diese Infrarot-Strahlen von bis zu 10 Mikronen ab.

Laut Dr. Tsu-Tsair Oliver Chi’s Resümee über den Funktionsmechanismus von Infrarotgeräten mit Wirkung auf den menschlichen Körper, selektiert und absorbiert das Gewebe diese Strahlen. Die interne Erzeugung von Infrarotenergie, die normalerweise innerhalb unseres Gewebes vorkommt, steht in Verbindung mit einer Vielzahl von Heilungsreaktionen und bedarf von Zeit zu Zeit Unterstützung, um die volle Heilungsreaktion im kranken oder verletzten Gewebe zur erreichen. Nachdem das Gewebe das Maximum an Infrarotstrahlen aufgenommen hat, wandern die verbleibenden Strahlen harmlos weiter. Dieses Phänomen wird „Resonanzabsorbtion" genannt. Infrarot Wärmekabinen